Vegane Frikadellen mit Zucchini-Tomaten-Reis

 

Vegane Frikadellen

Zutaten:

  • 250g glutenfreie Haferflocken
  • 125g Buchweizenmehl(Vollkorn)
  • 125g Teffmehl
  • 450ml Gemüsebrühe
  • Rauchsalz, Pfeffer, Majoran, Salz, Paprika

Zubereitung:

  1. Flocken und Mehl mit Gemüsebrühe und Gewürzen vermengen (kneten)
  2. 30 min. quellen lassen
  3. Frikadellen mit nassen Händen formen
  4. in Kokosöl ausbraten

Vegane Frikadellen

Zucchini-Tomaten- Reis

Zutaten:

  • gekochter Vollkorn-Basamati-Reis (150g roh)
  • 500g Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Gemüsebrühe selbstgemacht
  • 3 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Thymian

Zubereitung:

  1. Zucchini in Olivenöl dünsten
  2. getrockneten Thymian zugeben und etwas Gemüsebrühe, mit etwas Wasser ablöschen
  3. Zucchini knackig dünsten
  4. dann Reis zugeben, 3 EL Tomatenmark, alles vermischen
  5. mit Gewürzen abschmecken
  6. Herdplatte ausstellen und mit Deckel auf dem Topf nachziehen lassen so 5 min.

Diese vegane Frikadellen sind sehr schnell gemacht und schmecken sehr fein und würzig. Sie schmecken auch nicht so getreidig, die Konsistenz erinnert wirklich an „Fleischküchle“. Es ist ein schönes Alltagsrezept und diese veganen Frikadellen können auch gut  als Brotzeit mitgenommen werden mit Senf oder Ketchup.