Buchbesprechung Bücher Ernährung und Endometriose

Da ich ja ein Bücherfreak bin, habe ich alle derzeit verfügbaren Bücher über das Thema Ernährung und Endometriose. In diesem Post wollte ich euch die 3 mal vorstellen und für und wider mit euch erwägen. Grundsätzlich sei gesagt, das alle drei Bücher in der Relation sehr teuer sind, da sie ja in der Regel in einer kleinen Auflage gedruckt werden, da die Zielgruppe entsprechend klein ist. Viele Frauen beschreiben, das sie durch ein Ernährungsumstellung eine Besserung der Schmerzen bei Endometriose erreichten. Grundsätzlich fühlt es sich gut an, auch selbst in irgendeiner Form die Erkrankung beeinflussen zu können.

Allen drei Büchern gemein ist der Verzicht auf Weizen Carolyn Levett erweitert es sogar auf glutenfreie Ernährung.

Gemeinsamkeiten der drei Bücher:

  1. Verzicht auf Weizen bzw. Gluten
  2. keine koffeinhaltigen Getränke, vor allem Kaffee
  3. kein rotes Fleisch
  4. starke  Zuckerreduktion oder Einsatz von „gesünderen Süßungsmitteln
  5. mehr Gemüse und Obst
  6. Reduktion tierischer Lebensmittel, teilweise auch weglassen von Milchprodukten

1. Endometriose – schmerzfrei durch optimale Ernährung und gesundheitsförderndem Umgang mit Stress (Nicole von Hoerschelmann, Diametric Verlag)

IMG_1381

Das Buch hat 2 Teile. im 1. Teil gibt es einen kurzen Informationsteil zum Krankheitsbild Endometriose und Entstehung von Schmerz und Möglichkeiten zur (Stress-)Bewältigung, im 2. Teil wird die Ernährungsumstellung beschrieben und ein kleiner Rezeptteil.

Für:

  • in dem Buch werden Lebensmittel beschrieben, wo Weizen nicht auf den 1. Blick erkennbar ist (modifizierte Stärke)
  • die Beschreibung der Autorin, wie sie ihren eigenen Weg gegangen ist
  • Tipps zum Zeitmanagement und Stressbewältigung

Wider:

  • der Rezeptteil ist sehr klein, es wird teilweise mit Fertigprodukten gearbeitet
  • der Schwerpunkt liegt eher darauf, wie kann ich die Ernährungstipps möglichst zeitsparend umsetzen, damit auf Kosten von Qualität
  • Die Informationen bleiben mehr im Ansatz, es fehlt mir persönlich mehr Ausführlichkeit

2. Recipes for the Endometriosis Diet – Carolyn Levett(Eigenverlag)

 

IMG_1380

In meine Blog lehnen sich die Rezepte an dieser Autorin an, bei ihr finden wir den meisten Verzicht auf bestimmte Lebensmittel im 1.Teil des Buches werden die Empfehlungen beschrieben, die wir aber auch identisch auf dieser Website Endoresolved finden. Im 2. Teil geht es wiederum um Rezepte, wobei der Rezeptteil nicht so ausführlich ist, das es sich uneingeschränkt lohnen würde das Buch zu kaufen.

Für:

  • in dem Buch werden Lebensmittel beschrieben, die in der Endometriose Ernährung benutzt werden sollten oder auch nicht, mit allen Vorteilen und Nachteilen
  • die Beschreibung der Autorin, wie sie ihren eigenen Weg gegangen ist und von Frauen die erfolgreich waren mit der Ernährungsumstellung

Wider:

  • Buch gibt es nur in englisch, Maßeinheiten in Tassen ( ist in Europa unüblich)
  • der Rezeptteil, dürfte ausführlicher sein
  • nichts zum Thema Lebensstil außer Ernährung

3. Endometriose und Ernährung – Britta Kaiser/Dr. Matthias Korell – Verlag Müller und Steinicke

IMG_1379

Dieses Buch ist von allen Dreien das ausführlichste, es lässt nichts aus, es hat einen großen medizinischen Teil um das Krankheitsbild und die Therapiemöglichkeiten zu verstehen, im 2. Teil geht es um die traditionell chinesische Medizin und wie sie Endometriose sieht und wo das Heilungspotential liegt aus Sicht der TCM, im 3. Teil geht es um  die Ernährungsregeln zur Endometriose und der 4. Teil ist ein Rezeptteil und ein Vorschlag, wie ich starten kann die Ernährung umzustellen.

 

Für:

  • in dem Buch werden Lebensmittel beschrieben, die in der Endometriose Ernährung benutzt werden sollten oder auch nicht, mit allen Vorteilen und Nachteilen
  • das ausführlichste und umfassenste Buch zu dem Thema und sehr gut die Hintergründe erklärt, warum und wieso die Ernährung umstellen
  • sehr gute Beschreibung, inwieweit uns unser Lebensstil beeinflusst und Lösungen dazu (nicht nur die Ernährung)
  • sehr guter medizinischer Teil

Wider:

  • der kleine Rezeptteil
  • der Stellenwert zu Weizen bzw. Getreide, kommt nicht deutlich heraus (glutenfrei oder nur Dinkel)

Müsste ich mich heute für eines zum Kauf entscheiden, würde ich das Buch von Britta Kaiser kaufen, aus meiner Sicht der Dinge, ist es das komplexeste Buch und auch das was meiner Ansicht die Endometriose in allen drei Ebenen Körper, Seele, Geist betrachtet. Das Buch von Nicole von Hoerschelmann ist etwas für schnelle Leser. Der Ratgeber von Carolyn Levett ist nur etwas für Leser ihres Blogs, die das dann auch wirklich 1:1 umsetzen möchten.

Dieser Beitrag spiegelt allein meine persönliche Sichtweise, andere Frauen, die andere Umsetzungsebenen haben, können das anders wahrnehmen und müssen für sich entscheiden, was für sie das Richtige ist.