Kichererbsen- braten mit Portweinsauce

Ja Weihnachten ist nun da und es wurde lecker vegan und endometriosekonform gekocht. Die Rezepte dazu möchte ich euch nicht vorenthalten. Da Dinkelblätterteig verwendet wurde, ist diese Rezept nicht glutenfrei (für Blogleser die eine Zöliakie haben). Als Beilagen gab es den Quitten-Cranberry-Rotkohl und fränkische Klöße. Das Rezept vom Kichererbsenbraten ist vom Pflanzenmetzger und wurde in FB in einer veganen Gruppe vorgestellt, also nicht auf meinem Ideenhaufen gewachsen.

Kichererbsenbraten mit Portweinsauce

Kichererbsenbraten 4

Zutaten Kichererbsenbraten:

  • 1-2  Dosen Kichererbsen oder 600g gekochte Kichererbsen
  • 2 glutenfreie Brötchen in kleinen Würfeln
  • 100g Cashewkerne fein gehackt
  • 2 Schalotten in kleinen Würfeln
  • 50 g Champions/Shitake oder sonstige beliebige Pilze feingehackt
  • 60g Mais aus der Dose
  • 60 g rote Paprika in Würfel
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Hefeflocken
  • 4 EL frische Kräuter gehackt  nach Wahl (ich habe Petersilie und Basilikum genommen)
  • 3 TL selbstgemachte Gemüsebrühe
  • Meersalz, Pfeffer, etwas Muskat
  • 1 EL glutenfreie Sojasauce
  • 1  EL Hafercuisine zum bestreichen
  • Dinkelvollkornblätterteig vegan

Zubereitung Kichererbsenbraten:

  1. Kichererbsen und Brötchenwürfel im TM oder anderem Standmixer pürieren
  2. Pilze mit Schalotten in Rapsöl andünsten
  3. Kichererbsen-Brötchen -Teig mit restlichen Zutaten gut durchkneten (geht besser von Hand), ruhen lassen(15 min.)
  4. aus Bratenteigmasse eine Rolle formen
  5. Blätterteig ausrollen
  6. Rolle auf Blätterteig geben und einwickeln,
  7. Blätterteig oben einritzen und mit Hafercuisine/Sojacuisine bepinseln
  8. bei 180 Grad Umluft ca. 35 bs 45 min in Backofen bis gewünschte Bräunung erreicht ist

Kichererbsenbraten 1

Kichererbsenbraten 3

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten Portweinsauce:

  • 4 schwarze Oliven
  • 2 Schalotten in Würfel
  • 50 g Sellerie in Würfel
  • 1/2 Karotte in Würfel
  • 30 g roter Paprika in Würfel
  • 30g Petersilienwurzel
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml ml Portwein
  • Pfeffer, Salz, Rosmarin
  • 2 EL Rapsöl

Zubereitung Portweinsauce:

  1. Rapsöl hoch erhitzen
  2. Gemüse zugeben und scharf anbraten, so das es braune Farbe annimmt (das dauert mind. 10 min.)
  3. Gewürze zugeben
  4. mit etwas Gemüsebrühe und Portwein ablöschen, 30 min. schmoren und immer wieder langsam Portwein/Gemüsebrühe nachgießen bis es einreduziert
  5. nach dem Schmorprozess, alles in den TM geben und mit ca. 1/4 l Wasser aufgießen
  6. 1 min. bei höchster Stufe mixen, bei 100 Grad vor sich hin köcheln lassen
  7. abschmecken, evtl. muss nachgewürzt werden und Wasser nachgegossen werden, wenn die Sauce zu musig ist
  8. in Sauciere anrichtenKichererbsenbraten 4