Papaya-Tonka- bohnen-Torte

Papayatorte1

Gestern habe ich für Gäste gekocht und mit dem Dessert habe ich mich am schwersten getan, zig Blogs durchsucht, aber nix hat mich angesprochen und gepasst.Entweder es war etwas drin was ich nicht vertragen habe oder es war mir zu aufwändig. Ich hatte ziemlich viele Papayas da, die mussten irgendwie verpuzzelt werden.

Aber Ideen habe ich bekommen und habe mir mein eigenes Rezept gebastetelt.

Zutaten Tortenboden:

  • 1 Süßkartoffel gekocht
  • 60g Kokosmehl
  • 30 g Tapiokamehl
  • 3 EL Kokosöl
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1 Prise Zimt
  • 1EL Backpulver

Zubereitung Tortenboden:

  1. alle Zutaten in den TM und auf Stufe 4  30 bis 60 sec. mixen
  2. in eine Springform mit Backpapier geben
  3. bei 175 Grad Ober- und Unterhitze ca. 20 bis 25 min. backen
  4. herausnehmen und abkühlen lassen

Zutaten Papayafüllung:

  • 1 mittlere Papaya
  • 50g  Kokosblütensirup
  • 120g Kokosöl
  • 120ml Kokosmilch
  • 6 EL Tapioka
  • Abrieb einer Tonkabohne

Zubereitung Papayafüllung:

  1. alle Zutaten in den TM geben bei Stufe 5 ca.  1 min. mixen

Fertigstellung  Papaya-Tonkabohnen-Torte:

  1. Tortenboden auf einen Kuchenplatte geben
  2. Tortenring drumherum legen
  3. Füllung darauf geben glatt streichen
  4. 4 bis 8 h kalt stellen
  5. Tortenring wieder abnehmen
  6. in Stücke schneiden und auf eine Kuchenteller geben
  7. mit frischen Heidelbeeren garnieren

Papayatorte2

4 Kommentare

  1. Grünzeug sagt:

    Das ist eine schöne Idee – mit Papayas habe ich noch nie gebacken, doch das Ergebnis sieht wirklich klasse aus! 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt mir

  2. tina sagt:

    Kann man auch anderes Mehl (natürlich Glutenfrei) statt Tapioka nehmen? Reismehl vielleicht?

    Gefällt mir

  3. Es sollte gf Mehl mit einer hohen Bindefähigkeit sein, auch bei kalten Speisen. Ich könnte mir eher einen Ausstauch mit Johannisbrotkernmehl 1-2TL oder Flohsamen 1-2 EL vorstellen( ist dann aber nicht mehr AIP), aber vegan.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.