Frühlingssalat mit Lammhüft- steaks

comp_Rharbarber Crumble 3

 

Der Frühling kommt zwar langsam, aber er kommt. Immer gut im Autoimmunprotokoll nach Paleo ist ein Salat, in der Regel , schnell gemacht und macht lecker satt. Hier mit Lammhüftsteak.

Steak war immer eine sehr schwierige Sache für mich, entweder es war noch zu roh und außen schon verbrannt oder hinterher zäh, weil zu sehr durch, die meisten möge es eh medium. Dieses medium bekomme ich nun wirklich gut hin, in dem es mit der Niedriggarmethode in den Backofen kommt. In meinem Rezept gehe ich jetzt mal von einer Steakdicke von ca. 2 bis 2,5 cm aus. Ist das Steak dicker oder dünner müsst ihr die Backofenzeit anpassen. Pro 1cm ca. 10 min. bei 120 Grad im Backofen mit Ober- und Unterhitze. In den meisten Rezepten wird 80 Grad angegegeben, dabei geht es um die Kerntemperatur des Gargutes, um die Kerntemperatur von 80 Grad zu erreichen, muß der Backofen entsprechend höher vorgeheizt sein. Wichtig ist das Steak vorher mindenstens eine Stunde aus dem Kühlschrank nehmen, das es Zimmertemperatur annimmt.

Dann kann es losgehen…

Zutaten Lammhüftsteaks:

  • 4 Lammhüftsteaks
  • Kokosöl oder Ghee

Zubereitung Lammhüftsteaks:

  1. Pfanne mit Beschichtung zunächst ohne Fett heiß werden lassen
  2. dann 1-2EL Ghee oder Kokosöl in die Pfanne geben
  3. Fett auf höchster Stufe erhitzen
  4. Steaks in die Pfanne geben und auf beiden Seiten anbraten so das eine schöne Röstung entsteht
  5. die Steaks auf ein Backblech mit Dauerfolie legen und dann bei 120 Grad ca. 20 bis 25 min. garen lassen
  6. erst am Schluss salzen und pfeffern oder Beides an den Tisch stellen, so das sich jeder selbst bedienen kann

Zutaten Frühlingssalat:

  • 2 Handvoll Spinat
  • ein kleiner Bataviasalat
  • 1 Avocado
  • 5-8  Champignons
  • Rosmarin
  • 50 g Dosenmais
  • 1 Stück grüne Gurke in Würfel
  • 1 EL Balsamicoessig weiß
  • 1EL Kürbiskernöl (AIP Olivenöl)
  • Pfeffer,Salz
  • Saft von einer halben Zitrone

Zubereitung Frühlingssalat:

  1. Salat und Spinat putzen und waschen
  2. Gurke und Mais mit Zitronensaft marinieren
  3. Avocado entkernen, aus der Schale löffeln und in mundgerechte Stücke schneiden
  4. Avocado mit Zitronesaft , Peffer,Salz, marinieren
  5. Champignons in Olivenöl anbraten mit Rosmarin und Pfeffer,Salz würzen
  6. Salatdressing erstellen mit weißem Balsamico, Kürbiskernöl und Salz.Pfeffer
  7. Spinat und Salat mit dem Dressing vermischen
  8. Salat auf Teller anrichten
  9. Mais und Gurkenwürfel darauf verteilen
  10. Avocado darauf verteilen
  11. gebratene Pilze auf dem Salat verteilen
  12. die fertigen Steaks auf dem Salat anrichten

Sieht dann so aus und war für uns eine leckere Abendmahlzeit. Dazu gereicht habe ich noch ein Cashewschmand mit Kräuter, statt Kräuterbutter.

comp_Rharbarber Crumble 3