25.März 2017 Welt-Endometriosetag

IMG_4579Guten Morgen, heute ist Welt- Endometriosetag, als ich vermutlich vor mehr als 35 Jahren von Endometriose befallen wurde, kannten noch nicht einmal die Ärzte den Vornamen dieser Erkrankung. Heute viele Jahre später , hat diese Erkrankung viele meiner Organsysteme außer Gefecht gesetzt, nichts hat sie ausgelassen, neben den üblichen Lokalisationen hat sie Darm , Blase und Nerven befallen. Das Leitsymptom sind neben den Organzerstörungen, Schmerzen die mit nichts zu vergleichen sind. Bis heute hat die Medizin noch keine geeignete an den Ursachen ansetzenden Lösungen gefunden. Noch immer vergehen 7 bis 10 Jahre bis die Frauen die richtige Diagnose erhalten und dann wahrscheinlich schon zu spät der richtigen Therapie zugeführt werden. Heute ist ein großer Tag, wir Betroffenen möchten in Schweinfurt aufmerksam machen, für die noch immer verkannte Frauenerkrankung Endometriose. Danke Katja Uttinger , die den EndoMarch nach Deutschland gebracht hat. Wir kämpfen für Forschung und neue Therapien und das auch im Bewusstsein der Mediziner ankommst, Endometriose sind nicht nur Regelschmerzen, sondern eine systemische chronische das Autoimmunssystem betreffende Erkrankung. Forschungen haben gezeigt, das sich Endometriosezellen Lymphozytär ausbreitet, ähnlich wie Krebs und die Organstrukturen schwer zerstören kann. Mädels, lasst euch niemals unterkriegen, ringt dem Leben soviel Lebensqualität, wie möglich ab. Und übernehmt die Verantwortung für euch und euren Umgang mit der Endometriose, trotz Endometriose ist Leben schön. Genießt die guten Tage in vollen Zügen und erlaubt euch an den schlechten Tagen, auch mal nicht perfekt funktionieren zu müssen. Es ist schön heute wieder viele von euch tollen und starken Frauen kennenzulernen 💛💛💛💛
# fight like a Girl #endofighter # Endometriose

IMG_4572