Rharbarber – Chutney

Zutaten Rharbarber – Rote Zwiebel – Chutney: 30g Kokosöl 500g Rharbarber in Stücke 500g rote Zwiebel in kleine Würfel frischen Ingwer in sehr kleinen Würfeln 50 ml Apfelessig 40 g Erythrit Ingwer,Salz, Pfeffer, Muskat, Nelke, Zimt Zubereitung Rharbarber – Rote Zwiebel – Chutney: Rote Zwiebel und Rharbarber mit Ingwer in Kokosöl andünsten Apfelessig zugeben und…

No-Mato-Sauce

Bei chronischen Erkrankungen generell, sollten Nachtschattengewächse vermieden werden.  Nicht nur bei AIP, auch z.B. Hildegard von Bingen rät davon ab. Der schwerste Verzicht ist da wirklich die Tomate in allen Formen. Gott sei Dank gibt es findige Menschen, die dafür einen Ersatz geschaffen haben und im Netz wimmelt es von diversen No-Mato-Sauce Rezepten. Deshalb ist…

Die AIP Früh- stücksuppe oder Moro´sche Möhrensuppe

Warm zu frühstücken ist grundsätzlich nicht verkehrt, die TCM empfiehlt  auch ausdrücklich die warme morgendliche Mahlzeit. Ein must have bei AIP ist die Knochenbrühe, egal von Huhn oder sonstigem Suppenfleisch/-knochen. Allerdings kann diese Suppe auch vegan gestaltet werden. Warum die so gesund und heilend ist kann sogar in der Ärztezeitung nachgelesen, in diesem Artikel der…

Milchsäure- vergärung Karotten-Ingwer-Sticks

Nachdem ich mit Kombucha klar gekommen bin und mein Darm gemeint hat:“ I like it“ Bin ich etwas forscher geworden und habe mich mit der alten Methode der Milchsäurevergärung beschäftigt. Wikipedia sagt: Zur Konservierung von Lebensmitteln wird die Milchsäuregärung mindestens seit der Jungsteinzeit eingesetzt. Durch die Milchsäurebildung wird das Lebensmittel gesäuert und Verderbniserreger werden fast…

Kombucha

Ich denken über Kombucha kann man im WWW sicherlich vielfältig nachlesen. Ich verweise deswegen auf diese Links: Wikipedia Original Kombucha Wilde Fermente Danach habe ich mich daran gemacht Kombucha selbst herzustellen, grundsätzlich geht es darum euer Darmmilieu, was bei chronischen Erkrankungen häufig durcheinandergewirbelt wird, wieder auf Vordermann  bringen. Ich bin mit sämtlichen Prä-/Pro- und sonstigen…

Kartoffelkas

Mein letztes Rezept bevor 2014 endet, eines meiner Best-Off Rezepte, das veganisierte Rezept für den Aufstrich Kartoffelkas. Allseits beliebt und zum niederknien gut.     Zutaten Kartoffelkas: 4 mittelgroße Kartoffeln 30 g Cashewschmand 50 g Alsan 1 Essiggurke klein  gewürfelt 1 kleine Schalotte gewürfelt Kalamak Salz, Pfeffer, Paprika, Muskat Petersilie gehackt Zubereitung Kartoffelkas: Kartoffel als…

Gemüsebrühe vollwertig und gesund

Gemüsebrühe, das ist echt ein Thema, nachdem meine Unverträglichkeiten an den Tag kamen und ich Ausschau hielt nach einer verträglichen Gemüsebrühe, war ich echt aufgeschmissen, nirgendswo, auch nicht im Bioladen, war etwas ohne Hefeextrakt, Glutamat aufzutreiben und wenn es mal ohne Geschmacksverstärker war, dann waren garantiert Zwiebel drin. Also ging nur Selbermachen. Das Rezept, kann…

Das Sonntagsbrot

Brot das ist so eine Sache, es gab eine Zeit, da konnte ich überhaupt kein Brot mehr Essen, weil ich es nicht vertragen habe (gar kein Getreide, auch nicht glutenfreies), also habe ich ein Jahr ohne Brot gelebt, was durchaus funktioniert hat. Vorallem, wenn Du plötzlich wieder ganz neue Lebensqualität erhältst. Brot wird in den…

Unsere Lieblingsaufstriche !

Ich bin nicht der spektakuläre Blogschreiber, ich tue das zum einen für mich selbst zum anderen, finde ich das jede Form von Ernährung alltagstauglich sein sollte, ohne große Schnörkel und Aufwand. So auch die gesundvegane Ernährung. Darauf hinweisen möchte ich Euch noch, dass meine Rezepte grundsätzlich komplett ohne Soja und Sojaprodukte sein werden, möglichst fructosearm und…