Rharbarber – Chutney

Zutaten Rharbarber – Rote Zwiebel – Chutney: 30g Kokosöl 500g Rharbarber in Stücke 500g rote Zwiebel in kleine Würfel frischen Ingwer in sehr kleinen Würfeln 50 ml Apfelessig 40 g Erythrit Ingwer,Salz, Pfeffer, Muskat, Nelke, Zimt Zubereitung Rharbarber – Rote Zwiebel – Chutney: Rote Zwiebel und Rharbarber mit Ingwer in Kokosöl andünsten Apfelessig zugeben und…

No-Mato-Sauce

Bei chronischen Erkrankungen generell, sollten Nachtschattengewächse vermieden werden.  Nicht nur bei AIP, auch z.B. Hildegard von Bingen rät davon ab. Der schwerste Verzicht ist da wirklich die Tomate in allen Formen. Gott sei Dank gibt es findige Menschen, die dafür einen Ersatz geschaffen haben und im Netz wimmelt es von diversen No-Mato-Sauce Rezepten. Deshalb ist…

Rharbarber -Crumble

    Süßes darf auch ab und zu bei AIP sein, das ist für mich auch immer ein Wochenendgenuß, kochen, gut essen und ab und an auch was Süßes. Es befriedet und bewirkt, das ich mich nicht mit Heißhunger auf ungesunde nicht konforme Kuchen, Desserts stürze und dann den Super-GAU für meinen geplagten Körper produziere,…

Kochbananen – Brötchen

Am Wochenende mag ich mal was anderes als Suppe essen und da bieten diese Kochbananen – Brötchen für das Wochenendfrühstück, willkommenene Abwechslung. Gerne esse ich sie mit  Avocadoaufstrich . Brot und AIP vertragen sich normalerweise nicht. Bei Paleo werden gerne Nussbrote gebacken. Abgesehen  davon das die ganzen Nuss- und Samenbrote sowieso nicht AIP tauglich sind,…

Papaya-Tonka- bohnen-Torte

Gestern habe ich für Gäste gekocht und mit dem Dessert habe ich mich am schwersten getan, zig Blogs durchsucht, aber nix hat mich angesprochen und gepasst.Entweder es war etwas drin was ich nicht vertragen habe oder es war mir zu aufwändig. Ich hatte ziemlich viele Papayas da, die mussten irgendwie verpuzzelt werden. Aber Ideen habe…

Süßkartoffel- und Rote Beete Chips

Als Snack für zwischendurch, damit man nicht  irgendetwas Unsinnges isst, habe ich in weiser Voraussicht diese Chips produziert mit meinem Stöckli Dörrgerät, einfach toll. Vorsicht beim Würzen, durch das trocknen wird der Geschmack um vieles intensiver, als sparsam mit Salz und Co., sonst wird es zu scharf. Zutaten: 1 kleine Rote Beete fein gehobelt 1…

Schoko-Walnuss-Brownies

Auch was leckeres als Dessert zum Valentinstag oder zum Tee (Kaffee fällt für uns Endomädels aus), dafür gibts gute Schoggi. Das Rezept habe ich aus diesem Blog und habe es glutenfrei umgestaltet, in dem ich nur das Mehl ausgetauscht habe. Es ist ein einfaches Rezept und ich liebe einfache Rezepte. Während ich hier sitze und…

Hirse-Karotten-Bratlinge mit Kartoffel-Oliven-Stampf und Avocado-Koriander-Dip

Bratlinge sind immer wieder lecker und Hirse sehr eisenhaltig, perfekt für uns Endomädel um unser Qi zu stärken und das verlorene Eisen wieder einzubauen, vor allem, wenn unsere Ernährung überwiegend fleischlos ist. Ist Hirse eigentlich ein „every day must have“.  Bratlinge sind auch so ein schönes gewöhnliches Essen und erinnert an das Essen a la…

Avocado-Pasta – himmlisch lecker!

Pasta-Time, ich esse sie zu gerne, leider hauen dann too much Kohlenhydrate heftig rein, schwer Luft bekommen, ist eines der Lästigkeiten die Pasta mit sich bringt. Aber mit viel Fett (Avocado), ist die Resorption langsamer und die Pasta wird verträglicher. Eine Neuentdeckung Quinoa Spagetti, da Maisnuden der völlige killover für mich ist (too much sugar),…

Amerikanische Pancakes mit Pekanüssen und Ahornsirup

Unsere Tochter weilt derzeit als Au-Pair in USA, genauer gesagt in South Carolina. Sie liebte als Kind schon immer Pfannkuchen und daher widme ich diese Rezept ihr und ich verspreche dir Kleines, wenn du heimkommst, werden als erstes Pfannkuchen gebacken. Heute ist Feiertag in Bayern und ich hatte vergessen Brot aufzutauen und der Bäcker hatte…